about

Roy Lembo, was für ein Name! Sein Vater ist Sizilianer, seine Mutter Schweizerin, er selber besitzt den kanadischen Pass. Wie kommt das? Der Sänger mit der gefühlvollen Stimme wurde im hohen Norden Amerikas geboren und kam als Kind in die Schweiz, wo er schon sehr früh erste Schritte auf der Bühne wagte.

Lembo’s frühe Jahre ...

Als Teenager war Lembo in verschiedenen Bands als Frontsänger tätig. Mit der Gruppe 2 Shy feierte er zusammen mit dem heutigen Star-DJ Mike Candys erste Erfolge. Radiostationen im In- und Ausland spielten ihre Songs „I’d love you to want me“ und „You give me all I need“ rauf und runter. Trotz grosser Beliebtheit der Band entschied sich Lembo, musikalisch neue Wege zu beschreiten.

Radiohits aus der Besenkammer ...

Nach dem Ende von 2 Shy besann sich der Künstler in den letzten Jahren wieder auf seine Stärke: Dem Songwriting. Im eigenen Tonstudio und auf lediglich sechs Quadratmetern entstand sein erstes Soloalbum „Music and Words“. Die daraus ausgekoppelten Singles „Coming home“, „I love you“ und „Seven days“ bekamen reichlich Airplay und bescherten Lembo einen Achtungserfolg.

Glücksfall Jeannot Steck ...

Produzent Jeannot Steck nahm Lembo nach dessen Erstling unter seine Fittiche. Gemeinsamen schrieben sie die Songs für sein zweites Album mit dem schlichten Titel „2“. Das Resultat ist der Hammer, jeder Song Radiofutter vom Feinsten!